Schuleinschreibung für das Schuljahr 2020/2021

Die Anmeldung in die erste Klasse der Volksschule erfolgt im Rahmen der Schülereinschreibung während der Einschreibefrist von 11.1. – 22.1. 2020.

Liebe Eltern der zukünftigen Schulkinder,

die Anmeldung in die erste Klasse der Volksschule erfolgt im Rahmen der Schülereinschreibung während der Einschreibefrist von 11.1. – 22.1. 2020.

Dazu erhalten die Erziehungsberechtigten ein Informationsschreiben der Bildungsdirektion Wien (per Post; vor Weihnachten).

Eine Schulreifefeststellung kann man nur an einer Schule machen. Es gibt jedoch die Möglichkeit bei der Einschreibung einen Zweitwunsch anzugeben.

Die Einschreibung bei uns vor Ort bedeutet allerdings noch keine fixe Zusage eines Schulplatzes an unserer Schule.

Es ist auch nicht möglich einen Schulplatz zu reservieren!

Schuleinschreibetermine können ab sofort per Telefon unter der Nummer 290 97 54 111 (Direktion) vereinbart werden.

 

Zur Schuleinschreibung bringen Sie bitte Folgendes mit:

- Schüler/Schülerinnenblatt der Bildungsdirektion für Wien

- Meldezettel des Kindes

- Geburtsurkunde des Kindes

- E-Card des Kindes

- Staatsbürgerschaftsnachweis oder Reisepass des Kindes

- Nachweis der Obsorge (bei getrenntlebenden Eltern)

- Nachweis des religiösen Bekenntnisses, Taufschein

- Besuchsbestätigung des Kindergartens (Adresse)

- Nachweis der Berufstätigkeit beider Erziehungsberechtigten!

 

Schulreifefeststellung

Im Rahmen der Schuleinschreibung findet die Schulreifefeststellung Ihres Kindes statt. Es wird festgestellt, ob ihr Kind schulreif ist, oder ob es noch etwas Zeit benötigt, um erfolgreich in einer ersten Klasse der Volksschule beginnen zu können. Kinder, die schon schulpflichtig, aber noch nicht schulreif sind, haben die Möglichkeit, im ersten Schuljahr eine Vorschulklasse zu besuchen.

 

Schulärztliche Untersuchung

Im Rahmen der Schuleinschreibung findet auch eine schulärztliche Untersuchung statt. Dafür muss bei der Einschreibung ein zusätzlicher Termin vereinbart werden. Bitte bringen Sie dann zur schulärztlichen Untersuchung den Impfpass des Kindes mit!

 

MIKA-D-Testung

Weiters wird für Kinder, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, bei Bedarf noch ein Termin für die MIKA-D-Testung ausgemacht.

 

Ob Ihr Kind den gewünschten Schulplatz bekommt, erfahren Sie voraussichtlich erst im Mai. Die Nachricht darüber erhalten Sie von der Bildungsdirektion und nicht von uns.

Die Entscheidung, in welcher Schule Ihr Kind aufgenommen wird, trifft die Bildungsdirektion und nicht die Schule.